Dienstag, 22. November 2011

Tipp der Woche: Immobilien in Dänemark

Dänemark ist relativ interessant zur Kapitalanlage in Immobilien, da dort die Immobilienpreise in den letzten Jahren gefallen sind und sich langsam wieder stabilisieren. In Kopenhagen bekommt man noch schöne große Altbau Wohnungen zu einem vernünftigen Preis, von dem man in München nur träumen kann.

Vergleicht man Kopenhagen mit München, ist auch ein weiterer Unterschied, das es hier ein Käufermarkt ist und man sich noch in Ruhe mehrere Immobilien anschauen kann - und es gibt vor allem interessante Objekte. In München ist derzeit nicht nur alles überteuert - sondern es gibt auch nichts vernünftiges.

Eine gute Immobilienseite für Dänemark, ist z.B: http://home.dk/ .

Weitere Vorteile von Dänemark: In Dänemark gibt es in den nächsten Jahren keine demographischen Probleme mit einer schwindender Bevölkerung oder Überalterung.

Dänemark  hat im Gegensatz zu Deutschland eine vorbildliche Familienpolitik und ist daher für die Zukunft gut gerüstet.

Aufgrund der hohen Einkommenssteuer, kommt es daher auch nicht zu einer auseinanderklaffenden Schere zwischen arm und reich, wie in anderen Ländern. Dies führt langfristig auch zu einem Risiko bei der Kapitalanlage in Immobilien (z.B. Bürgerkrieg, Ausschreitungen).

Steuerlich vorteilhaft, ist der steuerfreie Wiederverkauf von Immobilien in Dänemark, der leichter möglich ist als in Deutschland.

Leider sind die Dänischen Kronen an den Euro gekoppelt - aber im Notfall könnte Dänemark die Krone wieder entkoppeln.

Kommentare:

  1. Super, sehr interessant blog!!
    ich brauche mit dir über Immobilienblasde in Spanien und vielleicht in Deutschland sprechen, ich finde nicht eine eMail Addresse.

    AntwortenLöschen
  2. In meiner Profile ist meine Email Addresse, danke

    AntwortenLöschen