Montag, 5. März 2012

"Weltweite" Rezession am Immobilienmarkt

Der aktuelle Preisindex für Wohnimmobilien von „Global Property Guide“ verkündet, dass die Rezession der Immobilienmärkte weltweit an Fahrt gewinnt. 2011 sanken die Immobilienpreise in 22 von 35 Ländern, für die im vierten Quartal 2011 Preisstatistiken für Wohnimmobilien verfügbar waren. 
Anzeige




Einen Preisanstieg verzeichneten lediglich 13 Länder. Gleichzeitig entwickelten sich in 2011 die Immobilienmärkte von 21 Ländern schlechter als 2010, eine positive Entwicklung zeigten eigentlich nur 14 Länder. Die Daten für das vierte Quartal 2011 sind - mit steigenden Quartalspreisen in nur zehn und einem Preisverfall in 25 Ländern - etwas beunruhigend. Zwar scheint sich der Immobilienmarkt in den USA derzeit zu erholen. Ein nur zögerlicher Wirtschaftsaufschwung, wachsende Befürchtungen im Hinblick auf die Staatsverschuldung.


Deutschland gehört zu den Ländern, die ein paar Jahre hinterherhinken: In Deutschland ist man noch dabei die Immobilienblase nachzuholen ;-)

1 Kommentar:

  1. Dear , Toby

    You are affordable blog writer . Your blog published on '' REAL ESTATE '' that is acceptable for all peoples . Real Estate Marketing is very familiar among the most countries . Especially , This process to contributed U. S. A , EUROPEANS . Always , liked your blog . Are you going to start new online Immobilien? Get proper Business plan here.

    Thank you for your Amazing Blog . Go Ahead .

    AntwortenLöschen