Freitag, 1. Juli 2011

Thalkirchens beste Lage: Das Schleusenwärter Häusschen wird versteigert!

Gerade habe ich per Zufall in der TZ entdeckt, dass das ehemalige Schleussenwärter
Häuschen in Thalkirchen von den Stadtwerken versteigert wird/wurde:



TZ

Bis vor kurzem anscheinend noch eine Dienstwohnung für glückliche Angestellte der Stadtwerke -und davor Dienstsitz und Wohnort des Schleussenmeisters...und nach seinem Tod von dessen Frau (bis 2009).

Die Lage ist unschlagbar - direkt an der Isar im Grünen - und es wird einem niemals ein Nachbar die Sicht verbauen können.

Der Nachteil: Das Haus ist nicht besonders groß - aber eventuell darf man es ja erweitern.

Sicherlich würde der Abriß und Neubau nicht erlaubt sein - und wenn es mal abbrennt oder weggespült wird, ist sicherlich der Bestandsschutz auch dahin.

Als Multi-Millionär wäre das allerdings eine ganz nette Kapitalanlage bzw. Ausgabe....zumindest besser als für eine Garage mit verschieden-farbigen Ferraris auszugeben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten